Ostern

Unsere Öffnungszeiten zu Ostern 

Karfreitag (19.4.) 11 bis 15 Uhr | abends geschlossen 

Karsamstag (20.4.) 16.00 bis 24.00 Uhr 

Ostersonntag (21.4.) 11 bis 15 Uhr (Brunch) | abends geschlossen

Ostermontag (22.4.) 11 bis 15 Uhr | abends geschlossen

Impressionen

Den Whisky kann man trinken lernen …

Impressionen des gut dreistündigen Whisky-Tasting am 9. März 2019 im le marron Restaurant.

Als Old Fashioned, Scotch Sour, Manhatten oder Irish Coffee – so vermischt kennen viele den hochprozentigen Insel-Genuss: Whisky. Doch in den letzten Jahren erfreuen sich immer mehr Fans des puren Erlebnisses, das für den ungeübten Gaumen – und vor allem Hals – auch schon mal eine Herausforderung sein kann. Woran man einen guten Whisky erkennt, wie man ihn richtig trinkt und worauf man achten sollte, das erfuhr man bei unserer Reise in die schottischen Whisky-Regionen Speyside, Lowland, Highland, Islay & Campbeltown. 

„Zunächst war es ein Hobby, dann habe ich mich selbstständig gemacht“, berichtet Lothar Kuntze – Whisky-Referent, der die Gäste an diesem Abend in die Welt des Whiskys entführte. 

Während des geführten Tastings wurden sechs Scotch Single Malt Whiskys der gehobenen Kategorie verköstigt. Jeder Teilnehmer konnte die ausgelegten Tasting-Notes dafür nutzen den verkosteten Whisky sein ganz persönliches Tasting-Erlebnis zu dokumentieren.

Bei unserem nächsten Tasting im Herbst begeben wir uns dann auf eine neue Whisky-Reise:

Irland trifft Schottland:

…Zwei große Whisk(e)y – Nationen im direkten Vergleich, die „Eine“ war es, die „Andere“ ist es.

Wir verkosten sechs Single Malt Whisk(e)s auf hohem Niveau und lernen die Unterschiede der Herstellung beider Länder kennen.

Wir informieren zeitnah über unsere nächsten Tasting-Termine in den Medien

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gin-Tasting

Wollen Sie sich etwas ganz Besonderes gönnen?

Ob Old Tom, London Dry oder New Western Style, der Gin ist aus keiner Bar mehr wegzudenken. Wenn auch Sie ein Fan des kultigen Wacholderbrands sind und Sie sich besser in der Welt des Gins zurechtfinden möchten, sind Sie an diesem Abend genau richtig.

Unser Referent David Martin Visedo bringt Ihnen bei diesem Gin-Tasting die vielfältigen Geschmacksaromen der Wacholderspirituose näher und erklärt die Unterschiede der Ginsorten.

Gin-Tasting im Le Marron

 

Freitag 05. April 2019
19.00 UHR

Einlass ab 18.30 Uhr

Probieren Sie eine der beliebtesten Cocktail-Grundlagen, die sich mittlerweile einer unglaublichen Sortenvielfalt besonders auch aus der Region erfreut.

PREIS PRO PERSON

39,90 EUR

Inklusive:

  • Geführtes Tasting inkl.
    aller zu verkostenden Premium-Gins
    Referent:
    David-Martin Visedo
    Dauer: ca. 3,5 Std.
  • Begrüßungs-Aperitif
  • Snack, Brot, Wasser

– Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen –

Tickets

– im Vorverkauf –

Telefonisch erreichen Sie uns täglich persönlich ab 16.00 Uhr

+49 (0) 2373 18183

oder oder Direkt im Restaurant

Tickets Online bestellen

 

le marron
Hier geht’s mir gut.

Aktuell


    Presse

    Zeitschrift „Unternehmertum Südwestfalen“ Ausgabe 11/12 2018

    Das le marron Restaurant in einem Beitrag der Zeitschrift „Unternehmertum Südwestfalen“

    Presse_Unternehmerverlag-Suedwestfalen-10-18_le_marron

    Presse_Unternehmerverlag-Suedwestfalen-10-18_le_marron

    Termine

    Unsere Brunchtermine für 2019 sind da

    So fängt der Sonntag lecker an …
    Einmal monatlich – unser beliebter Sonntagsbrunch für die ganze Familie

    Termine 2019

    post

    Auf Platz 2 (TripAdvisor)

    Das le marron Restaurant auf Platz 2 in Menden (TripAdvisor)

    In der Westfalenpost vom 26. Januar 2018 erschien unter der Rubrik: FEINSCHMECKER

    der Artikel: „Das sind die drei besten Gastro-Tipps in Menden.“

    Die Küche des le marron auf Platz 2 in Menden (TripAdvisor), dem weltweit größten Bewertungsportal für Restaurants und Hotels.

    Das Erfolgsrezept vom le marron: 

    „Die Mitarbeiter, der Service, die Küche und das Ambiente: Es passt einfach alles bei uns … und der erste Eindruck ist immer entscheidend“

    (Quelle: Westfalenpost vom 26. Januar 2018)

    weiterlesen […]